Schreiben

Kleine Bilder in Serie, Frauen bei der Hausarbeit - Beitragsfoto: Aussortieren im Repertoire

Aussortieren im Repertoire: Geschichten erzählen & die Suche nach Qualität

by

Auch als Künstlerin tut es gut, immer mal wieder die eigenen Arbeiten durchzuschauen. Als Erzählerin prüfe ich regelmäßig mein Repertoire von Märchen und Geschichten. Ich räume mein Angebot als Theater, meine Erzähler-Website und den Fundus an Material auf. Beim Aussortieren all der Zeichnungen, Bilder, Kostüme, Fotos, Texte und angefangenen Arbeiten entdecke ich, was ich alles…

Ins Tun kommen - Werkzeuge

Ins Tun kommen – Häng dir einen Meißel übers Bett

by

„Immer schiebe ich es vor mir her, ich habe diesen Traum … will malen … möchte endlich ins Tun kommen! Hast du mir Tipps, wie ich anfangen kann?“ wollte neulich eine Leserin wissen. Wie oft höre ich Variationen dieser Frage. Mal gehts ums Malen, mal ist es Märchenerzählerin werden, einen Blog starten, töpfern, schauspielen, Morgenseiten…

Erzählen und Bloggen

Bloggen und Erzählen – Warum ich als Erzählerin blogge

by

Auch wenn viele Bloggen als Storytelling bezeichnen, sehe ich das als Bühnenerzählerin anders. Ich verstehe unter Erzählen das mündliche Erzählen und nicht das schriftliche Erzählen. Deshalb würde ich nicht einfach sagen, dass Bloggen wie Erzählen ist. Bloggen hat was mit Erzählen zu tun Für mich ist Bloggen eine gute Ergänzung zum mündlichen Erzählen. Vielleicht weil…

Morgenseiten schreiben: Täglich zweckfrei Schreiben als Übung

Morgenseiten schreiben: Täglich zweckfrei Schreiben als Übung

by

Täglich zweckfrei schreiben, was bringt mir das Morgenseiten schreiben? Hat es mich verändert? Wie ich in meinem Artikel Schreiben für den Kompost schon anklingt, regelmässiges Schreiben ist zum Dünger für meine künstlerische Arbeit geworden. Hier sind einige Auswirkungen, die ich beobachtete: Warum ich täglich schreibe Anfangs, bis ich mich daran gewöhnt hatte täglich zu schreiben,…

Einen Blog starten und bloggen, hast du mir Tipps für den Anfang?

Einen Blog starten und bloggen, einige Tipps für den Anfang

by

Meine inneren und äusseren Berater haben mir zum Bloggen geraten. Ich möchte deshalb einen Blog starten. Hast du mir ein paar Tipps für den Anfang? Super! Du willst einen Blog starten? Zwar bin ich selber noch auf der Suche nach meinem stimmigen Weg fürs Bloggen, doch teile ich gerne meine Erfahrungen mit dir. Eigenes Hosting…

Wissen teilen - Warum ich im Blog viel Wissen verschenke

Wissen teilen – Warum ich im Blog viel Wissen verschenke

by

Der Grund, weshalb ich diesen Blog begonnen habe: hier will ich Wissen teilen und meine Erfahrungen weitergeben. Das ruft offensichtlich bei einigen Lesern Verwunderung hervor. So fragte mich vor einiger Zeit meine Künstlerkollegin Heike: Mir fällt auf, dass du so viele Informationen umsonst hergibst. Das ist doch dein Wissen, deine Erfahrung! Damit könntest du doch…

Vom Negativraum und der Wirkung nicht gesagter Worte

Vom Negativraum und der Wirkung nicht gesagter Worte

by

Eine Bemerkung vorneweg, Negativraum ist nicht psychologisch zu verstehen. Negativraum ist also nicht „schlecht“ und Positivraum ist nicht „gut“. Wie du sicher schon weißt, bin ich ja hauptberuflich Erzählerin & Geschichtenspielerin. Doch gab es Jahre, in denen ich von der bildenden Kunst lebte. Ich pendle also mein Leben lang zwischen bildender und darstellender Kunst und…

Schreiben für den Kompost

Schreiben für den Kompost – Jeden Morgen zweckfrei schreiben

by

Schreiben als Übung Seit über 20 Jahren nehme ich mir Morgens für gut 1 Stunde oder länger Zeit, zum Schreiben. Ich schreibe ohne Zweck, um meinen Geist frei zu machen für die gestalterischen Aufgaben des Tages. In Amerika nannte ich es immer: „Brushing the teeth of my soul.“ Wie beim morgendlichen Zähneputzen den faden Geschmack…