Uschi Erlewein bloggt auf Ethnostories über das Leben als Künstlerin

Ethnostories – Unterwegs als Künstlerin

Hallo, ich bin Uschi Erlewein und blogge hier auf Ethnostories über das Leben als Künstlerin.

 

Schön, dass du hierher gefunden hast!

Ethnostories zeigt viele Bereiche, die mich als Künstlerin beschäftigen. Seit über 30 Jahren bin ich unterwegs als freischaffende, bildende und darstellende Künstlerin. Ich interessiere mich für vieles, habe schon vieles gemacht und erlebt, in meinem Leben. 

Sei herzlich willkommen von meinen Erfahrungen zu profitieren! Hier im Blog möchte ich gerne mit dir meine Erfahrungen und mein Wissen mit dir teilen.

Du kannst hier so mancherlei entdecken, zum Beispiel:

Hier auf Ethnostories findest du so manches über die Kunst des Erzählens, über Erzähltraditionen und Kulturen der Welt, samt Interessantes aus meinem Künstlerleben …

Lass dich von meinen Texten und Tipps inspirieren und vor allem anregen dein kreatives Potential zu leben!

 

Warum heißt dieser Blog Ethnostories ?

Ethnomusik, Ethnokleidung, Ethnofood, Ethnotanz sind Begriffe die schon lange üblich sind. Sowohl meine Arbeit als Erzählerin und Geschichtenspielerin, als auch mein Interesse an anderen Kulturen und am Reisen kann ich in diese Liste von Begriffen einreihen.

In meiner Arbeitsweise als professionelle Erzählerin fühle ich mich verwandt mit Weltmusikern, die sich intensiv mit anderen Kulturen beschäftigen, sie studieren und aus der Verschiedenheit lernen. Dabei jedoch nie ihre eigenen Wurzeln verleugnen.

Ähnlich wie Ethnomusiker lasse ich mich viel von meinen Reisen für meine künstlerische Arbeit inspirieren. In meiner künstlerischen Arbeit kopiere ich nicht andere Kulturen und Traditionen. Respekt vor den Traditionen der anderen Kultur verliere ich nie aus den Augen, der begleitet mich immer. Mehr darüber findest du auf meiner Erzähler-Website.

Mein Blog Ethnostories umfasst ein weites Themengebiet, viele meiner Interessen fliessen hinein: die Geschichtenrecherche, aber auch Informationen über Land und Leute, Berichte meiner Reisen … alles Elemente, die meine künstlerische Arbeit nähren und ihr Farbigkeit verleihen.

 

Der Blog Ethnostories von Erzählerin & Geschichtenspielerin Uschi Erlewein ist sehr zu empfehlen für alle Freiberufler in der Kunst- und Kulturszene. Er bietet einen Einblick auch für alle Kulturfreunde, die sich nicht nur für Unterhaltung interessieren, sondern auch für das, was dahinter steht. Hier findet man viele Hintergrundinformationen, um sich in die Rolle des Künstlers zu versetzen …

 

 

NEUE BEITRÄGE

Beim Schattenspiel im Tempel auf Bali

Beim Schattenspiel im Tempel auf Bali

Anfangs der 1980er Jahre reiste ich 3 Monate durch Indonesien. Ich wollte dort das Schattenspiel im Tempel erleben. 30 Jahre später führte mich das Leben wieder nach Bali. Vieles hatte sich verändert. Das Bali, das ich kannte, gehört nun der Vergangenheit an. Heute weiß ich, dass diese Reise in die Welt des Schattentheaters meine künstlerische…

Sind Märchen und Mythen Aberglaube?

Aberglaube – Sind Märchen und Mythen Aberglaube?

Als hauptberufliche Erzählerin interessiere ich mich sehr für Erzähltraditionen der Welt. So sammeln sich in meinem Repertoire viele außereuropäische Märchen und selten gehörte Mythen, die ich u.a. seit 15 Jahren im Völkerkundemuseum (Linden-Museum, Stuttgart) erzähle. Sind diese Märchen und Mythen Aberglaube? Mit dieser Frage werde ich in letzter Zeit immer wieder konfrontiert. Häufig werde ich…

Stilleben mit Fisch - Beitragsfoto: Facebook Seite löschen - Höchste Zeit, um ade zu sagen

Facebook Seite löschen – Höchste Zeit, um ade zu sagen

Immer mal wieder ging mir dieser Gedanke durch den Kopf, „ich sollte meine Facebook Seite löschen.“ Dann war es soweit, im Februar 2018 ich habe meine öffentliche Fan-Seite vom Netz genommen.  Und keiner hat es bemerkt … Bis vor kurzem. Da schreib mir eine Freundin, dass sie meine Nachrichten vermisse und schon lange nichts mehr von…

Bunte Bonbons aus Zucker - Foto für den Beitrag: Zungenbrecher

Zungenbrecher – lustige Sprechübungen für bessere Aussprache

Zungenbrecher machen Spaß und sind eine wunderbare Übung, um deine Aussprache und Artikulation zu verbessern. Zungenbrecher sind lustige Sprechübungen, mit denen du deine Sprechwerkzeuge aufwärmen und deine Stimme pflegen kannst.    Zwischen zweiundzwanzig schwankenden Zwetschgenzweigen zittern zweiundzwanzig zwitschernde Zugvögel.   Als Geschichtenspielerin & Erzählerin arbeite ich ja mit meiner Stimme. Ja, ich brauche sie, denn ohne Stimme könnte…

Silant, der Drache von Kasan (Tatarstan), Street Art im Künstlerzentrum Alafuzov Loft

Street Art Hotspot Tatarstan – Im fernen Osten Europas

Die grosse Maske in Weiß markiert den Eingang. Gut drei Mann hoch lehnt sie an der Backsteinwand des alten Fabrikgebäudes. Der Weg, eher ein Trampelpfad, an manchen Stellen voller Pfützen. Hier soll es interessante Street Art geben. Ich bin auf Reisen: in Kasan, der Hauptstadt Tatarstans. Im fernen Osten Europas. Der Herbst hat sich angekündigt,…

Erzählen und Bloggen

Bloggen und Erzählen – Warum ich als Erzählerin blogge

Auch wenn viele Bloggen als Storytelling bezeichnen, sehe ich das als Bühnenerzählerin anders. Ich verstehe unter Erzählen das mündliche Erzählen und nicht das schriftliche Erzählen. Deshalb würde ich nicht einfach sagen, dass Bloggen wie Erzählen ist. Bloggen hat was mit Erzählen zu tun Für mich ist Bloggen eine gute Ergänzung zum mündlichen Erzählen. Vielleicht weil…