Unterwegs in der Welt

Reisen in ferne Länder
Reisen sind für mich als Künstlerin eine wichtige Inspirationsquelle. Wenn ich unterwegs bin geht es mir nicht darum die Sehenswürdigkeiten eines Landes abzuklappern.
Viel wichtiger ist mir das Eintauchen in eine andere Lebensweise. Ich will die Welt von einem anderen Blickwinkel sehen. Will von anderen Lebensweisen lernen. Ich schmecke, rieche, sehe das andere Leben. Und immer bringe ich neue Erfahrungen mit nach Hause, die von da ab mein Leben bereichern.
Ich bin eher eine Langzeitreisende. Am liebsten bin ich für längere Zeit an einem Ort, arbeite und lebe mit den Menschen dort. So gehöre ich nicht zu den Reisenden, mit einer Da-war-ich-schon-Liste. Wenn ich in einem Land bin, geht es mir darum tief in die Kultur und den Alltag einzutauchen.
Über 7 Jahre hinweg war ich jedes Jahr ein oder mehrmals in USA, um bei meinem Theaterlehrer und Mentor Tony Montanaro zu lernen. Oft blieb ich 3 Monate, manchmal ein halbes Jahr und nahm Unterricht sowohl in der Gruppe als auch Einzelunterricht. Für ein Erzählprogramm machte er Regie.
In Finnland lebte ich 2 Jahre in Nordkarelien und leitete dort die erste Studiengruppe für Kunsttherapeuten, gab auch Tanz- und Musiktherapeuten und Sozialpädagogen unterrichtet.
In den vergangenen Jahren war ich für meine Erzählprogramme auf Recherchereisen und reiste zu indianischen Erzählern in die USA, in die Mongolei, nach Kirgistan, Ladakh und Bali.
Für die kommenden Jahre möchte ich gerne noch weiter reisen und mein Publikum nicht nur in Gedanken auf Erzählreise nehmen. Ich will dir tatsächlich auch die Möglichkeit geben, mich auf einer Recherchenreise zu begleiten. Näheres wirst du bald erfahren …

Im Schattentheater auf Bali - meine Reise in die Welt der Schatten

Schattentheater auf Bali – meine Reise in die Welt der Schatten

by

Meine erste Fernreise ging Anfangs der 1980er Jahre nach Indonesien. Als junge Puppenspielerin wollte ich das Schattentheater auf der Insel Bali und vor allem das rituelle Schattenspiel im Tempel erleben. Die Welt der Schatten war überall Das Schattentheater war auf Bali überall präsent. Vor allem im Tempel und bei Familienfeiern. Die Welt des Schattentheaters war fester Bestandteil der religiösen…

Silant, der Drache von Kasan (Tatarstan), Street Art im Künstlerzentrum Alafuzov Loft

Street Art Hotspot Tatarstan – Im fernen Osten Europas

by

Die grosse Maske in Weiß markiert den Eingang. Gut drei Mann hoch lehnt sie an der Backsteinwand des alten Fabrikgebäudes. Der Weg, eher ein Trampelpfad, an manchen Stellen voller Pfützen. Hier soll es interessante Street Art geben. Ich bin auf Reisen: in Kasan, der Hauptstadt Tatarstans. Im fernen Osten Europas. Der Herbst hat sich angekündigt,…

Meine Inspiration für die Kunst - Das Reisen

Das Reisen – Meine Inspiration für die Kunst

by

Ja, ich verreise gerne. Das Reisen ist mir eine wichtige Inspiration für die Kunst. Beim Reisen geht es mir nicht darum, Urlaub von meinem Arbeitsleben zu machen oder zu entspannen. Ich hake auch keine Länder auf einer Bucketlist ab. Dieses Konzept der Bucketlist ist mir eh ziemlich fremd und ich bin nicht daran interessiert, Städte und…

Fürs Erzählen lernen - Vom Wagner und dem Erzählen auf der Bühne

Fürs Erzählen lernen – Vom Wagner & dem Erzählen auf der Bühne

by

Wo immer ich bin, beobachte ich alles um mich herum. Etwas fürs Erzählen lernen kann ich überall. Ich sammle fürs Momente, Geschichten, Eindrücke, Bewegungen und Worte. Manchmal reise ich dazu weit weg, in den Himalaya, nach Bali oder bin unterwegs in der Mongolei. Oder ich suche in der Nähe nach interessanten Orten. Dort finde ich…