Kreativität

Was ist Kreativität?
Wo kommt Kreativität her?
Was kann ich tun, damit ich kreativ bleibe?
Gibt es eigentlich bestimmte Gesetzmäßigkeiten, die sich immer wiederholen, während ich kreativ arbeite?
In welchem Rahmen, entfalten sich kreative Prozesse?
Wie kannst du deine kreativen und künstlerischen Möglichkeiten verbessern und entfalten?

Fragen wie diese, beschäftigen mich seit vielen Jahren und haben mich auch dazu bewogen, Anfang der 80er Jahre, Kunsttherapie zu studieren. Kreativitätstraining, der kreative Prozess, künstlerische Blockaden und ihre Lösung wurden deshalb meine Schwerpunkte als Kunsttherapeutin. Sowohl beim Unterrichten zukünftiger Kunsttherapeuten, in Selbsterfahrungsgruppen, Einzelarbeit mit Klienten, als auch in meiner eigenen künstlerischen Arbeit sammelte ich Erfahrungen. Ich habe beraten in Kreativitätskrisen, bei Kreativitätsblockaden und schöpferischen Krisen …

Ausdrücken können, was sich ausdrücken möchte

Ich bin der Überzeugung, wir stehen in einem beständigen Strom von Kreativität, die sich ausdrücken will. Es gibt Wege, um die Wachheit, Aufgewecktheit zu trainieren, diesen Strom von Ideen wahrzunehmen. Es braucht nur ein Ausdrucksmittel, in dem die Ideenwelt Form gewinnen kann und begreif-bar wird.

Kreativität in all ihren Facetten

Schau doch immer mal wieder hier vorbei. Profitiere von meinen Erfahrungen, du wirst hier noch so manchen Einblick auf meine Arbeitsweise finden. Lass es mich wissen, wenn dich was besonders interessiert oder du eine Frage hast.

Das meiste, über das ich hier schreibe, stammt aus meiner eigenen Erfahrung. Sicher gibt es jemanden, der anderer Meinung ist, andere Erfahrungen gemacht hat und einen verschiedenen Weg geht.

Ich schlage dir nur etwas vor, mit dem ich gute Erfahrungen machte und hoffe, dass es dir vielleicht einen kleinen Schritt weiter hilft. Probier es aus und schau, wie es dir damit geht.

Ich freue mich, wenn du mir bei Gelegenheit erzählst, wo dich meine Tipps hingetragen haben …

Blick in eine traditionelle Küche mit Kochtöpfen aus Kupfer und Messing, Ladakh, Indien - Beitragsfoto: Märchen erzählen

Märchen erzählen ist keine Instantsuppe

by

Kochen und Märchen erzählen haben so viele interessante Gemeinsamkeiten – da komme ich bestimmt in zukünftigen Beiträgen immer mal wieder darauf zurück. Heute folge ich der Spur von Märchen als Fastfood und was ein Märchen gut erzählt macht. Sowohl das Kochen und auch das Erzählen kann man lernen. Das Lernen und eine Ausbildung nützen einem…

Abwehrende Hände auf blauem Grund, Beitragsfoto: Nein sagen, Auftrag ablehnen

Nein sagen – Auch mal einen Auftrag ablehnen

by

Eigentlich mache ich sehr gerne Aufführungen als Geschichtenspielerin und Erzählerin. Immer wieder ist es schön, zusammen mit dem Publikum in eine ganz eigene Welt der Imagination einzutauchen. Trotzdem muss ich von Zeit zu Zeit bei einer Buchungsanfrage auch nein sagen und einen Auftrag ablehnen. Warum? Eines lernte ich in meinen Jahren als freischaffende Künstlerin und…

Blick in eine Werkstatt, Sägen hängen an der Wand, Beitragsbild: Ins Tun kommen - Werkzeuge

Ins Tun kommen – Häng dir einen Meißel übers Bett

by

“Immer schiebe ich es vor mir her, ich habe diesen Traum … will malen … möchte endlich ins Tun kommen! Hast du mir Tipps, wie ich anfangen kann?” wollte neulich eine Leserin wissen. Wie oft höre ich Variationen dieser Frage. Mal gehts ums Malen, mal ist es Märchenerzählerin werden, einen Blog starten, töpfern, schauspielen, Morgenseiten…

Silant, der Drache von Kasan (Tatarstan), Street Art im Künstlerzentrum Alafuzov Loft

Street Art Hotspot Tatarstan – Im fernen Osten Europas

by

Die grosse Maske in Weiß markiert den Eingang. Gut drei Mann hoch lehnt sie an der Backsteinwand des alten Fabrikgebäudes. Der Weg, eher ein Trampelpfad, an manchen Stellen voller Pfützen. Hier soll es interessante Street Art geben. Ich bin auf Reisen: in Kasan, der Hauptstadt Tatarstans. Im fernen Osten Europas. Der Herbst hat sich angekündigt,…

Meine Inspiration für die Kunst - Das Reisen

Das Reisen – Meine Inspiration für die Kunst

by

Ja, ich verreise gerne. Das Reisen ist mir eine wichtige Inspiration für die Kunst. Beim Reisen geht es mir nicht darum, Urlaub von meinem Arbeitsleben zu machen oder zu entspannen. Ich hake auch keine Länder auf einer Bucketlist ab. Dieses Konzept der Bucketlist ist mir eh ziemlich fremd und ich bin nicht daran interessiert, Städte und…

Skizze der Urban Sketchers Stuttgart

Die Urban Sketchers Stuttgart – Was ist Urban Sketching?

by

Hast du schon mal von den Urban Sketchers gehört? Von diesen Leuten, die an öffentlichen Plätzen sitzen und zeichnen? Überfällt da einen nicht die Lust das auch mal auzuprobieren? In der Gruppe zu zeichnen nimmt dir vielleicht auch die Scheu, wenn Leute dir über die Schulter schauen, um zu sehen, was du machst. Zeichnen ist…

Morgenseiten schreiben: Täglich zweckfrei Schreiben als Übung

Morgenseiten schreiben: Täglich zweckfrei Schreiben als Übung

by

Täglich zweckfrei schreiben, was bringt mir das Morgenseiten schreiben? Hat es mich verändert? Wie ich in meinem Artikel Schreiben für den Kompost schon anklingt, regelmässiges Schreiben ist zum Dünger für meine künstlerische Arbeit geworden. Hier sind einige Auswirkungen, die ich beobachtete: Warum ich täglich schreibe Anfangs, bis ich mich daran gewöhnt hatte täglich zu schreiben,…